Katzenkauf – was brauche ich an Erstausstattung?

Als wir uns Neo und Fluffy gekauft haben, haben wir uns erst einmal eine Liste geschrieben, was wir alles brauchen. Und am Ende haben wir trotzdem die Hälfte vergessen und erst nach und nach wurde uns klar, was die Katze alles braucht. Hier haben wir euch einmal ganz grob zusammengeschrieben, was wir alles an Katzenausstattung haben (und auch sinnvoll finden!). Wir werden euch nach und nach noch explizite Artikel zu den jeweiligen Artikeln schreiben, da das sonst hier alles den Rahmen sprengen würde (;

Kratzmöglichkeiten

Ganz klar, eine Katze braucht einen Kratzbaum und gegebenenfalls noch andere Kratzmöglichkeiten. Doch die Auswahl an Kratzbäumen ist so riesig, für was entscheidet man sich da? Wenn man eine ältere ruhige Katze aus dem Tierheim adoptiert, ist es vielleicht nicht notwendig, einen riesigen Kratzbaum mit etlichen Klettermöglichkeiten zu kaufen. Kitten hingegen lieben es zu klettern, zu springen und zu spielen. Wenn man sich eine besonders große und schwere Katze wie eine Maine Coon oder eine Norwegische Waldkatze anschaffen möchte, reichen „normale“ Kratzbäume leider nicht aus. Da diese Rassen mehr an Gewicht mitbringen, sollte man sich einen geeigneten kompakten Kratzbaum anschaffen. Neben dem Kratzbaum kann man natürlich auch Kratzpappen, Kratztunnel und ähnliches anschaffen.

Katzenklo, Katzenstreu, Schaufel und Matte

Es gilt die Faustregel, dass pro Katze ein Katzenklo vorhanden sein sollte. Hierbei gilt es sich zu entscheiden, ob man eine geschlossene oder offene Toilette haben möchte. Meiner Meinung sollte auch das Tier hier ein Mitspracherecht haben. Wir haben sowohl eine geschlossene als auch zwei offene Toiletten – die beiden offenen werden viel besser genutzt. Wenn es nur nach mir ginge, hätte ich sicher nur geschlossene, da diese viele (auch ästhetische) Vorteile haben, aber hier gilt es, die Bedürfnisse der Katze zu beachten. Für das Katzenklo braucht man selbstverständlich immer wieder frisches Katzenstreu und eine Schaufel zum Sauber machen. Damit das Katzenstreu nicht in der ganzen Wohnung verteilt wird, empfehlen wir eine Matte, die das Katzenstreu auffängt.

Katzenfutter

Klar – die Mieze muss ja auch etwas essen. Beim Kauf von Futter empfehle ich von Beginn an, auf hochwertiges Nassfutter zu achten und die Fütterung von Trockenfutter oder billigen Futtermarken zu vermeiden.

Katzenfutter - Wieso wir uns gegen Trockenfutter entschieden haben. (flauschkatzen.blogspot.com)

Leckerlies – jedenfalls Nice to have

Wir haben immer Leckerchen für unsere Miezen da. Als Belohnung oder auch einfach mal so zwischendurch. Aber auch hierbei sollte darauf geachtet werden, gesunde Snacks zu verfüttern.







Spielzeug

Es gibt ja so ziemlich alles an Spielzeug für Katzen – Interaktives Spielzeug, Intelligenzspielzeug, Angeln, Federn, Bälle, Mäuse, Spielzeuge mit Katzenminze, Kuscheltiere und was es sonst noch so gibt. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass man im Laufe der Zeit viel mehr Katzenspielzeug hat als notwendig und trotzdem immer Weiteres kauft. Auch hier gilt es darauf zu achten, welches Spielzeug bei den Katzen am besten ankommt

Bürsten und Fellhandschuhe

Je nachdem, wie sehr eure Katze haart, eignet es sich, sie im Fellwechsel und auch sonst durch Bürsten zu unterstützen. Auch hier gibt es etliche Ausführungen – Handschuhe und Bürsten aller Art. Auch hier gilt es darauf zu achten, was eure Katze am liebsten mag und was für sie geeignet ist.

Trinkbrunnen

Wir empfehlen immer die Verwendung eines Trinkbrunnens. Katzen können sehr trinkfaul sein und profitieren somit von einem Trinkbrunnen. Es gibt die verschiedensten Modelle. Wir persönlich empfehlen Trinkbrunnen aus Keramik.

Näpfe und Futterunterlagen

Klar, irgendwo muss ja das Futter hin. Wir haben ganz unspektakuläre Näpfe, die ihren Zweck erfüllen, aber hier gibt es natürlich auch die verschiedensten Ausführungen. Unser Tipp: Kauft euch eine Futterunterlage, so liegt das ganze Essen vielleicht nicht in der Wohnung verteilt und wenn dann nicht direkt auf dem Boden, sondern auf der Unterlage.

                                      

Rückzugsmöglichkeiten

Ab und zu möchte eine Katze auch mal ihre Ruhe haben. Hierzu eignet sich der Kauf von Katzenbettchen oder Höhlen. Wir haben in jedem Raum, in den die Katzen dürfen, mindestens eine Höhle.

Euch fällt noch etwas ein? Wir sollen auf einen der Punkte detailliert eingehen? Schreibt es uns in die Kommentare! 

Kommentare

  1. Was für ein hilfreicher Blogpost! Ich finde die Idee auch gut, dass ihr erstmal eine Liste geschrieben habt und nicht einfach random drauf los gekauft habt (dabei kauft man ja dann doch oft Dinge, die man nicht wirklich braucht).
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, Elisa von www.beautyinsimplicity.de

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Beliebte Posts